Vier Sieger.

 

image

Das war’s von mir in meinem Blog. Ich hoffe, es hat euch gefallen. Wir bleiben noch bis morgen und gehen gleich ins Magdeburger Spaßbad und abends noch auf den historischen Weihnachtsmarkt (ja, der steht noch!). Tschüss!

Advertisements

3:1 – Zweiter Sieg, Wahnsinn!

Simon zieht seinen Gegner (DWZ 758, 2005) in 15 Zügen mit aggressivem Spiel ab. Viel besser kann ein 7-Jähriger kaum spielen, denke ich, es sei denn irgendwelche Wunderkinder. 🙂 Samuel lockt seinen Gegner Joshua Gehle (DWZ 910) in eine Falle und gewinnt mit Grundlinienmatt. Und jetzt das Beste: Lotte gewinnt gegen ihre Gegnerin (DWZ 737) äußerst souverän und wird nun auch ihre erste DWZ bekommen. Toll, das freut mich ganz besonders!!! Nur Mattes muss nach hartem Kampf Federn lassen. Aber kein Vorwurf, denn weder Helge noch ich hatten die Mattdrohung des Gegners frühzeitig gesehen… 😉 Damit werden wir in der Tabelle einen großen Sprung nach vorne machen! Zwei Siege, ein Unentschieden. Da ist viel, viel mehr als ich von dieser Mannschaft erwartet habe. Ich bin stolz auf unsere Kinder, und auch die SG Niederkassel kann stolz sein.

Auch die Einzelbilanzen sehen nun besser aus:

Samuel 3/7

Mattes 2/7

Simon 2/7

Lotte 2/7

Großartig!

Jetzt kommt nur noch die Siegerehrung.

Entwarnung

Wir können nicht mehr Letzter werden, wie die aktuelle Tabelle zeigt. Da muss gestern ein Fehler vorgelegen habe, denn gestern war keine Mannschaft punktlos. Seltsam. Egal, wir können nun entspannt der letzten Partie entgegensehen gegen die allerdings recht starken SV Bad Schwartau von 1930. Alle Spieler haben DWZ. Ich drücke vor allem Lotte die Daumen, dass sie die Partie mindestens Remis spielt und so auch ihre erste DWZ bekommt. Das wäre für sie sehr schön als Motivation.

1:3 – nur Samuel gewinnt

Jetzt wird es noch einmal knapp im Kampf um den letzten Platz. Vermutlich müssen wir die letzte Partie gewinnen, um sicher nicht Letzter zu werden. Samuels Partie war hochspannend, es ging hin und her, auf Augenhöhe gegen Charlotte Derling (DWZ 925). Am Schluss gewann Samuel auf Zeit und die Gegnerin konnte ihr zweizügiges Matt nicht mehr ausspielen. Das ist sehr bitter! Die Gegnerin war den Tränen nahe und ich musste sie erst trösten, bevor ich Samuel gratulieren konnte. Ansonsten fällt hier aber auf, dass überhaupt nicht geknatscht, geheult, lamentiert und herumposaunt wird. Das ist ein riesiger Unterschied zu unseren lokalen Turnieren und zeigt das deutlich höhere Niveau in jeder Hinsicht, auch im Benehmen. In Simons Partie  übersah er in ausgeglichener Stellung das Matt des Gegners, das er locker durch Bauernvorzug hätte abwehren können. Schade, da fehlt ihm noch die Routine. Charlotte hätte fast ihre erste Partie gegen einen Spieler mit DWZ gewonnen, verlor aber die Dame, weil der Gegner zurecht „Berührt – geführt“ reklamierte. Danach war die Partie gelaufen. Mattes stand lange ausgeglichen, stellte dann aber den Läufer ein. Nun müssen wir dringend nochmal punkten, aber nun müssten ja auch Gegner auf Augenhöhe kommen.

Die Einzelbilanz nach sechs Runden:

Samuel 2/6
Mattes 2/6
Simon 1/6
Charlotte 1/6

Ist natürlich nicht berauschend :-), aber Samuel hat an Brett 1 beispielsweise nur gegen einen DWZ-schwächeren Gegner verloren und gegen zwei DWZ-stärkere Gegner gewonnen. und Mattes, (noch) ohne DWZ (nach dem Turnier wird er ja eine haben), hat immerhin gegen zwei Gegner mit DWZ gewonnen. Das relativiert dieses Ergebnis. Und die beiden Kleinen spielen eh über ihre Verhältnisse, vor allem Simon, der immer super mithält und teilweise unglücklich und mangels Routine verliert.

Samuel:

C24 – Läuferspiel

1.e2-e4 e7-e5 2.Sg1-f3 Sb8-c6 3.Lf1-c4 Sg8-f6 4.d2-d3 d7-d5 5.e4xd5 Sf6xd5 6.c2-c3 Lf8-c5 7.0-0 0-0 8.Sb1-d2 Sd5-f6 9.Tf1-e1 Tf8-e8 10.Sd2-e4 Lc5-b6 11.Lc1-g5 h7-h6 12.Se4xf6+ g7xf6 13.Lg5xh6 Dd8-d7 14.h2-h3 Dd7-f5 15.d3-d4 Lc8-d7 16.Lc4-d5 e5xd4 17.Ld5xc6 Ld7xc6 18.c3xd4 Df5-g6 19.Lh6-f4 Te8-d8 20.Lf4-e3 Td8-d7 21.Dd1-d2 Lc6xf3 22.g2-g3 Dg6-f5 23.g3-g4 Df5-h7 24.Kg1-h2 Td7-d5 25.Te1-g1 c7-c6 26.Tg1-g3 Lb6-c7 27.Le3-f4 Lc7-b6 28.Lf4-e3 Lb6-c7 29.Le3-f4 Lc7-b6 30.Tg3xf3 Td5xd4 31.Dd2-e2 Ta8-d8 32.Ta1-g1 Dh7-h4 33.De2-e3 Td4-b4 34.De3-e1 Tb4xb2 35.g4-g5 f6-f5 36.g5-g6 Lb6xf2 37.g6xf7+ Kg8xf7 38.Lf4-g5 Lf2-g3+

Simon:

C55 – Zweispringerspiel/Moderne Variante

1.e2-e4 e7-e5 2.Sg1-f3 Sb8-c6 3.Lf1-c4 Sg8-f6 4.d2-d3 h7-h6 5.Lc1-e3 Lf8-c5 6.Le3xc5 d7-d6 7.Lc5xd6 Dd8xd6 8.0-0 h6-h5 9.Sf3-g5 Lc8-g4 10.Dd1-d2 Dd6-d7 11.Sg5xf7 Th8-f8 12.h2-h3 Lg4xh3 13.g2xh3 Dd7xh3 14.Sb1-c3 Sf6-g4 15.Sf7-g5 Dh3-h2#